Der größte Wunsch von Familie Yali und Familie Göktaş ist es, dass Baran und Bahoz einmal ohne Hilfsmittel laufen können und dass sie „normale“ Kinder sein dürfen: laufen, rennen, Fahrad fahren, Fußball spielen wie andere Kinder auch, auf den eigenen Beinen und Füßen, ohne Hilfsmittel. Daher haben sie sich auf die Suche nach einem Spezialisten gemacht und ihn auch gefunden:
Dr. Dror Paley ist ein amerikanischer Arzt und kann Baran und Bahoz helfen!

Gibt es denn keine Ärzte in Deutschland, die solch eine Behandlung durchführen? Doch, es gibt einige Ärzte in Deutschland, die Kinder mit dieser Fehlbildung operieren. Aber keiner hat eine vergleichbar große Erfahrung auf dem Gebiet der Tibiaaplasie wie Dr. Paley. Tibiaaplasie ist eine  seltene Fehlbildung, die nur bei einer von 1.000.000 Geburten vorkommt. Dementsprechend kann man sich vorstellen, wie selten diese Fehlbildung in Deutschland operiert wird und wie gering die Erfahrungswerte sind.

Nach einer Konsultation in Hamburg, bei der Dr. Paley Baran und Bahoz eingehend untersucht hat, konnte er den Familien zusichern, die Beine so zu operieren, dass beide später ohne teure Hilfsmittel laufen können.

Eine Heilung ist also möglich. Aber sie ist teuer. Sehr teuer. Die drei Operationen, die Dr. Paley bei jedem der beiden Kinder durchführen würde, kosten die Familien von Baran und Bahoz jeweils 200.000 Dollar. Zur Finanzierung einer solchen Spezialoperation in den USA ist die deutsche Krankenkasse rechtlich nicht verpflichtet und hat eine Kostenübernahme bereits mehrfach abgelehnt.

Daher sind wir auf Ihre Hilfe dringend angewiesen und danken Ihnen schon jetzt für jede Art der Unterstützung!

Dr. Dror Paley

Dr. Dror Paley

Paley Institute

Dr. Dror Paley ist einer der weltweit erfahrensten Ärzte im Bereich der Extremitätenrekonstruktion. Er hat weltweit die meisten Kinder mit Tibiaaplasie operiert,. Diese können nach Abschluss der Behandlungen alle ohne Hilfsmittel laufen!

Genau das wünschen wir uns auch für Baran und Bahoz!

Helfen Sie Baran und Bahoz!

Weiter